Dr. André Kudra ist der Gründer von Kudra's Bright Minds. Schon in jungen Jahren entdeckte er durch die verbreiteten „Heimcomputer“ Commodore 64 und Amiga seine Leidenschaft für die IT und absolvierte bereits vor dem Schulabschluss die Zertifizierung zum EDV-Trainer.

Sein gesamter Werdegang spiegelt seine Begeisterung für moderne Technologien wider: Er studierte BWL mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik an der European Business School (ebs) in Oestrich-Winkel und Computer Science an der James Madison University (JMU) in Harrisonburg, Virginia, USA. Er schloss sein Studium als Diplom-Kaufmann der ebs und Bachelor of Science der JMU ab. In seinen Diplomarbeiten befasste er sich mit E-Business-Applikationen und den Funktionen der GeldKarte der deutschen Bankenwirtschaft. Seine akademische Laufbahn beendete er durch ein Promotionsstudium an der ebs, in dem er sich mit Widerstand gegen IT-basierte Veränderungen in der öffentlichen Verwaltung auseinandersetzte.

Parallel zu seinem Studium engagierte er sich als EDV-Dozent bei der Hessischen Akademie für Bürowirtschaft (HAB), deren Kuratorium er inzwischen angehört. Sein Berufsleben begann er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der ebs und Verantwortlicher für das universitäre Zahlungssystem „ebsCard“. Im Anschluss unterstützte er die Umsetzung der E-Government-Strategie des Landes Hessen als persönlicher Assistent des Landes-CIO.

In den letzten Jahren erlangte er in verschiedenen Projekten bei einer deutschen Großbank umfangreiche Kenntnisse im Bereich Identity and Access Governance.

Eine weitere Leidenschaft von Dr. Kudra ist der Motorsport, der er sich in seiner Freizeit widmet.